2014


[22.10.2014] Mercure präsentiert erstes deutsches Hotel im neuen Markenlook

Hannover, 17. September 2014 – Deutschland weite Premiere in der niedersächsischen Landeshauptstadt:

Als erstes Haus der Marke arbeitet das Mercure Hotel Hannover City jetzt frisch renoviert gemäß der neuen strategischen Ausrichtung. Diese wurde vor einem Jahr weltweit vorgestellt.
Im Mittelpunkt des außergewöhnlichen Konzepts in der Mittelklasse-Hotellerie stehen neue Serviceleistungen für eine noch höhere Kundenzufriedenheit sowie ein neues Design von der Lobby bis zum Zimmer.

„Im Mercure Hannover City erleben wir beispielhaft, was wir mit unseren Mercure-Hotels vorhaben, wenn wir von ´Rediscover Mercures Guest Experience´ sprechen. Der neue Markenauftritt und das neue Design machen Laune. Das gesamte Produkt mit allen Services wird neu präsentiert – vom Layout des Empfangsbereichs bis zu den renovierten Zimmern.
Auf was sich der Kunde freuen kann, ist ein rundum attraktives Hotelangebot für einen unvergesslichen Aufenthalt “
, so Mercure-Markenchef Volkmar Pfaff,Senior Vice President Midscale Operations Accor Central Europe.

Neues Zimmerdesign

Vor kurzem wurde im Mercure Hotel Hannover City die Renovierung der insgesamt 145 Zimmer nachdem weltweiten Konzept, das jeweils lokal adaptiert wird, abgeschlossen. Die Zimmer sind nun nach modernsten Gesichtspunkten ausgestaltet und verfügen u. a. über kostenloses Wi-Fi auf Glasfaserbasis, mittlerweile Standard in allen Accor Hotels in Deutschland.

Für die neuen Bäder wurden in Hannover Fliesen mit einem Gesamtgewicht von 80 Tonnen verbaut, insgesamt wurden 14 Kilometer Datenkabel verlegt und pro Etage 20 Eimer Farbe verarbeitet. „Dank des starken Engagements aller Bauarbeiter, des Architekten, des Haustechnikers und des gesamten Hotelteams konnten wir diese anspruchsvolle Etappe in Rekordzeit bewältigen“, freut sich Ulrich Heim, Direktor des Mercure Hotels Hannover City. „Besonders stolz sind wir natürlich, dass unser Haus Vorreiter bei der Umsetzung des neuen Markenkonzepts ist.“

Neues Lobbykonzept

Auch die Lobby wurde nach dem neuen weltweiten Konzept umgestaltet. „Der frühere, etwas verwinkelte Eingangsbereich im Mercure Hotel Hannover City ist einem großzügigen, luftigen Foyer gewichen, das eine Atmosphäre des Willkommen seins versprüht“, schwärmt der Hoteldirektor. Offen,freundlich und lokal inspiriert, so präsentiert sich jetzt die neue Mercure Lobby. Kein trennender Empfangstresen mehr, stattdessen ein offenes, stärker auf den Dialog ausgerichtetes Design.

Als zentrales Markenelement von Mercure steht zukünftig in jedem Eingangsbereich eines Mercure Hotels die so genannte Brand Wall. Sie ist maßgeblicher Bestandteil der neuen Markenidentität. So sieht jeder Gast, der ein Mercure-Hotel betritt, ein einheitliches Design-Element mit hohem Wiedererkennungswert.
Auch das ist lokal ausgestaltet. In Hannover nimmt die Brand Wall im Design einer Bücherwand Bezug zum historischen Salle Nollet, ehemals geplant als Bibliothek für die Marienburg.

Digitaler Check-In und Check-Out

Die neue Mercure-Lobby steht in engem Bezug zum Accor-weiten Welcome-Projekt rund um den digitalen Check-In und Check-Out. Zukünftig können sie über einen digitalen Online-Service erfolgen, der den neuen Verbrauchergewohnheiten entspricht. Mehr als zwei Milliarden Menschen weltweit sind derzeit im Besitz eines Smartphones, und 47 Prozent aller Suchanfragen zum Thema Reisen werden über Mobiltelefone getätigt. Sie sind das bevorzugte Gerät für die Suche, Vorbereitung und Organisation einer Reise. Jetzt werden sie es auch bei der Ankunft im Hotel und bei der Abreise.

Das Rezeptionsteam kann sich ganz auf seine Rolle als Gastgeber konzentrieren und für einen erholsamen Aufenthalt sorgen. Der Einsatz von Tablets wird diesen Dialog und den schnellen Check-In fördern.
Bis Ende 2014 wird diese Lösung weltweit in 1.000 Accor Hotels und damit rund 30 Prozent des Netzwerks implementiert sein. In Deutschland wird das bis dahin in rund 80 Prozent aller Accor Hotels umgesetzt sein.

„Globale“ Marke mit weltweiter Qualitätsgarantie

„Jedes Mercure Hotel ist einzigartig“, betont Volkmar Pfaff. „Trotz oder gerade wegen der Globalisierung bevorzugen die meisten Menschen individuelle und lokale Vielfalt. Sie darf aber nicht zuLasten von Qualität und Service gehen.“ Deshalb habe sich Mercure mit einer weltweiten Qualitätsgarantie mit 96 Eckpunkten verpflichtet. Kernbestandteil dabei ist u.a. die Reaktionsfähigkeitdes Servicepersonals jederzeit und weltweit sicherzustellen. Deshalb wurde für Hotelgäste in jedem Hotel einheitlich die Telefonnummer 2424 eingerichtet.

Pfaff: „Bloßer Service, der den Gast „nur“ zufriedenstellt, reicht nicht aus. Darüber wird der Gast nichtsprechen, er wird die Marke schnell vergessen. Wer aber positive Überraschungen bietet, Emotionenvermittelt und begeistert und damit eine Beziehung aufbaut und sie pflegt, lässt Glaubwürdigkeitentstehen. Sie wirkt über den reinen Aufenthalt im Hotel hinaus. Mit unserem neuen Auftritt zeigen wiruns als die attraktive „glokale“ Marke im Mittelklassemarkt – global und lokal zugleich.“


[18.10.2014] Tag der offenen Tür!!

Heute feiert die Elektro Böhme GmbH seinen Tag der offenen Tür. „Wir sagen herzlich willkommen“ und genießen Sie den Tag mit uns und lassen sich inspirieren Für das leibliche Wohl ist gesorgt, mit kleinen Leckereien vom Catering Hummer… Lassen Sie sich überraschen und schauen Sie doch vorbei, Wohlfühl Charakter inklusive.

Wir freuen uns auf Sie….sagt Ihnen das ganze Team der Elektro W. Böhme GmbH


[21.07.2014] Mercure Hotel Hannover City

Startschuss der Umbauarbeiten Barbereich, Lobby

Die Elektro Walter Böhme GmbH hat den Auftrag zum Umbau des Mercure Hotel Hannover City erhalten, aufgrund des reibungslosen Ablauf im Jahr 2012 im Bereich der Zimmer/Flur Umbauten Auch hier wurden die Bereiche in dem Hotel in einem glanzvollen LED Licht umgebaut.


[21.07.2014] Mercure Hotel Hannover City

Startschuss der Umbauarbeiten Barbereich, Lobby

Die Elektro Walter Böhme GmbH hat den Auftrag zum Umbau des Mercure Hotel Hannover City erhalten, aufgrund des reibungslosen Ablauf im Jahr 2012 im Bereich der Zimmer/Flur Umbauten.

Auch hier wurden die Bereiche in dem Hotel in einem glanzvollen LED Licht umgebaut.